Ing.-Büro Bernhard Redemann
Elektronikbausätze und Bücher
Das Bessere ist der Feind des Guten (Voltaire, 1694-1778)

 Dienstleistungen
   Dienstl. u. Referenzen

   Seit 2013 Mitglied im FED:
   


 Bestellmöglichkeiten
   Im Online Shop


 Youtube Channel
   Youtube: IBRedemann


 Shop-Angebote
   L293 Modul: 8,00 €
   L298 Modul: 12,00 €
   Arduino-Clone: 15,00 €
   ENC28J60 Mod.: 15,00 €
   usbasp: 8,00 €


 Artikel/Veröffentlichungen
   Leiterplattenlayout (1)
   Leiterplattenlayout (2)
   DMM mit Bluetooth


Über Eagle3D (3)   (1)   (2)
- Kleines Tutorial -


Povray starten und ausführen
Mit einem Doppelklick auf die generierte Pov-Datei startet das Programm povray, welches aus den vorhandenen Daten ein Bild erzeugen soll. Die Größe des Bildes kann zunächst auf 320x200 eingestellt werden (man will ja schnell etwas sehen!). Das Rendern dauert ein paar Sekunden:



Wahrscheinlich erscheint nun eine Fehlermeldungen, die man mit OK bestätigt:



Anschließend wird das Bild gerendert und man bekommt folgendes Ergebnis:



Ist hier alles ok? Leider nein, die USB-Buchse ist irgendwie nicht richtig am Platz und um 270° falsch herum. Wenn es solche Umgereimtheiten gibt, kommt man leider nicht darum herum, sich die erzeugte pov-Datei anzuschauen und den Fehler zu finden (und zu beheben).
Das Makro für die USB-Buchse heißt CON_USB_B_001, die Suche in der POV-Datei bringt folgende Zeile:
#ifndef(pack_X1) #declare global_pack_X1=yes; object {CON_USB_B_001() translate<0,0,0> rotate<0,0.000000,0>rotate<0,-90.000000,0> rotate<0,0,0> translate <74.930000,0.000000,13.970000>}#end //USB-B Stecker X1 PN61729
Aber warum wird das Bauteil falsch dargestellt und welcher der Parameter muss ggf. geändert werden? Um die Fragen beantworten zu können, muss das Eaglepackage mit dem Makro verglichen werden, und zwar bezüglich des Nullpunkts. Das Eaglepackage wurde wie folgt platziert:



Der Nullpunkt liegt in den Koordinaten (74.93 13.97)mm. Dies ist auch oben in der Definition zu sehen (translate<74.93,0,13.97>). Wenn aber der Nullpunkt des Makros nicht mit dem des Packages übereinstimmt, muss das Bauteil an sich verschoben werden. Auffällig ist außerdem der Parameter „rotate<0,-90.000000,0>. Das Bauteil (siehe Bild im img-Ordner) wurde so erstellt, dass es im Urzustand nach links zeigt, da es aber im PCB nach rechts zeigt, kann der Parameter geändert werden.
1. Schritt: Rotation auf 180° einstellen:
#ifndef(pack_X1) #declare global_pack_X1=yes; object {CON_USB_B_001 ()translate<0,0,0> rotate<0,0.000000,0>rotate<0,180,0> rotate<0,0,0> translate <74.930000,0.000000,13.970000>}#end //USB-B Stecker X1 PN61729
2. Schritt: Buchse verschieben
Dieses Ergebnis sieht schon besser aus, allerdings liegt die Buchse nun innerhalb der Leiterplatte, ein anderer Parameter (translate) muss die Buchse in x-Richtung verschieben. Man kann den Abstand zunächst abschätzen (im PCB): ca. 10mm muss die Buchse nach rechts verschoben werden. Da das Makro allerdings anders herum definiert wurde, muss im Parameter eine -10 einstellt werden:
#ifndef(pack_X1) #declare global_pack_X1=yes; object {CON_USB_B_001()translate<-10,0,0> rotate<0,0.000000,0>rotate<0,180,0> rotate<0,0,0> translate<74.930000,0.000000,13.970000>}#end //USB-B Stecker X1 PN61729

Buchse gedreht
         
Buchse verschoben
In der pov-Datei gibt es diveser Einstellungen zur Kamera (Winkel, Abstand) und auch zur Leiterplatte (drehen). Folgende Parameter drehen die Leiterplatte, so dass man ein nette Gesamtansicht bekommt:
#local pcb_rotate_x = 30;
#local pcb_rotate_y = 20;
#local pcb_rotate_z = 40;


PCB gedreht
         
Unbekanntes Bauteil

Wenn Bauteile nicht zugeordnet werden können
In Situationen, wo keine Bauteilemakro exsistiert, können diese natürlich auch nicht zugeordnet werden. Das Ergebnis sieht dann wie in Abbildung 19 aus, die Zeile in der Pov-Datei so:
cylinder{<0,0,0><0,7*1.000000,0>0.5 pigment{Red filter 0.2} translate<-8.255000,0,126.365000>} //unbekanntes Bauteil LEDS1 LED-Row
Voraussetzung für dieses Ergebnis ist die Aktivierung der Option „unbekannte Bauteile“ in der eagle3d-ulp. Wenn es keine Makros gibt so muss man das Bauteil selber erstellen oder erstellen lassen. Eventuell gibt es im Internet auch Seiten, die solche Makros zur Verfügung stellen.

Tutorial (auf italienisch, sehr gut!), PDF
http://www.adrirobot.it/eagle/guide/3dbasico.pdf
Tutorial um Makros zu erstellen:
http://www.felixchenier.com/doku.php?id=pcb:eagle3dnewpart
Auf spanisch, Experimente mit Eagle3d
http://www.ignorancia.org/es/index.php?page=eagle3d
Tutorial PovRay:
http://f-lohmueller.de/pov_tut/pov__ger.htm

Diese Kurzinformation incl. der Eagle- und Povray-Dateien kann als zip-File hier heruntergeladen werden.